Schnelle Hilfe beim hacker-angriff?

Die VDMA Cyber-Police kommt nicht nur für Schäden auf, sie bietet auch wichtige Service-Leistungen. Eine Notfall-Hotline unterstützt Sie telefonisch, erfahrene Experten stehen Ihnen bei der Bewältigung des Vorfalls zur Seite.

CYBER RISIKEN IM MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU

Warum eine Cyber Versicherung?

Der Maschinen- und Anlagenbau ist in vielen Bereichen Weltmarktführer – und damit besonders interessant für Kriminelle. In der Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen ist die Branche extrem fortschrittlich. Das macht anfällig für Hackerangriffe. Im Angriffsfall ist der Schaden groß, Summen in sechsstelliger Höhe sind keine Seltenheit. Ein Risiko, das nur durch eine Cyber Versicherung abgedeckt werden kann. Denn andere betriebliche Versicherungen springen im Falle eines Cyberangriffs nicht ein.

68 Prozent

der Industrieunternehmen in Deutschland hatten bereits einen Cybervorfall.

50 Milliarden €

Schaden pro Jahr verursachen Cyberangriffe auf Deutsche Unternehmen.

59 Prozent

der Cyberangriffe führen zu Betriebsunterbrechungen und Produktionsausfällen.

Cyber Versicherung für den Maschinenbau und Anlagenbau

So halten Sie Ihre Cyber Risiken im Zaum

Die Cyber Versicherung für den Maschinenbau und Anlagenbau

VDMA Cyber-Police (VCP) – umfassender Schutz mit weltweiter Geltung

Im Ernstfall kann guter Rat teuer werden. Sorgen Sie vor – mit einer Cyber Versicherung, die Ihnen zur Seite steht. Die VDMA Cyber-Police kommt für alle maßgeblichen Dritt- und Eigenschäden auf. Umfassend, weltweit, zuverlässig. Inklusive sind auch wichtige Assistance-Leistungen, die im Schadenfall existenziell sind wie z. B. eine Notfallhotline und ein erfahrenes Expertenteam, das Sie bei der Bewältigung des Vorfalls unterstützt.

Umfassende
Allgefahrendeckung

Schutz des Konzerns und aller Tochterunternehmen

Weltweiter
Versicherungsschutz

Schutzumfang der VDMA Cyber-Police

N

Eigenschäden

Abgedeckt sind alle maßgeblichen Eigenschäden wie z. B. :

• Betriebsunterbrechungsschäden
• Produktionsausfallschäden
• Rechtsanwaltskosten
• Kosten der Datenwiederherstellung

N

Drittschäden

Abgedeckt sind alle maßgeblichen Drittschäden wie z. B.:

• Ansprüche wegen Nutzungsausfalls von gelieferten Maschinen
• Schadenersatzsansprüche wegen  Datenmissbrauchs oder Lieferverzugs

N

Assistance-Leistungen

Umfassende Unterstützung
durch Experten
wie z. B.:

•  IT-Forensiker
• Rechtsberatung
• Krisenmanagement
• PR-Beratung

Die Cyber Versicherung für den Maschinenbau und Anlagenbau

Wie hilft die VDMA Cyber-Police im Schadenfall?

Notfall-Hotline

Schon beim bloßen Verdacht eines Hackerangriffs sind wir für Sie da. Eine Spezialisten-Hotline unterstützt Sie telefonisch und liefert eine erste Einschätzung.

Experten-Netzwerk

Im Schadenfall stellen wir Ihnen erfahrene Experten zur Seite, die Ihnen bei der Bewältigung des  Vorfalls helfen und Maßnahmen einleiten, um den Schaden möglichst gering zu halten.

Stimmen zur VDMA Cyber-PolicE

„Bei 88 % der Mitgliedsunternehmen besteht noch kein Schutz vor Cyberrisiken. Dies hängt auch damit zusammen, dass es bislang keine für die Branche passende Cyber-Versicherung gab. Diese Versicherungslücke wollen VDMA und VSMA nun schließen, indem sie einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz anbieten: die VDMA Cyber-Police.“

Thilo Brodtmann

Hauptgeschäftsführer, VDMA e. V.

„Die VDMA Cyber-Police wurde speziell auf die Bedürfnisse des Maschinenbaus und Anlagenbaus zugeschnitten. Im Gegensatz zu anderen marktüblichen Versicherungen bietet die VDMA Cyber-Police wichtige Deckungserweiterungen an wie z. B. eine umfassende, weltweite Allgefahrendeckung für den Konzern und alle seine Tochtergesellschaften.“

Jürgen Seiring

Geschäftsführer, VSMA GmbH

Beispiele für VDMA Cyber-Police Fälle

Trojaner lähmt Produktion

In einem mittelständischen Unternehmen traten zunächst vermehrt Auffälligkeiten in den IT-Systemen auf, einige Tage später war die IT nicht mehr funktionsfähig. Über die Notfallhotline wurden Experten der VDMA Cyber-Police eingeschaltet, die am Wochenende erste Maßnahmen organisierten und zwei zusätzliche IT-Forensiker beauftragten. Dank der Implementierung von Behelfslösungen konnten Montags bereits einige Teile der Belegschaft ihre Arbeit wieder aufnehmen. Die forensische Analyse ergab, dass das IT-System mit der gefährlichen Schadsoftware „Emotet“ beziehungsweise „Trickbot“ infiziert war. Daher musste ein völliger Neuaufbau der IT-Systeme durchgeführt werden.

Der vollständige Wiederaufbau der IT-Systeme dauerte mehrere Monate, zur Bewältigung der Krise wurden IT-Forensiker und Rechtsanwälte hinzugezogen. Betriebsunterbrechungsschäden und Kosten summierten sich insgesamt auf über eine Millionen Euro.

Ransomware und digitale Erpressung

2018 wurde der Server einer in Italien ansässigen Tochtergesellschaft eines deutschen Konzerns mittels Ransomware, also einer Erpressungssoftware, verschlüsselt. Die lokale IT bemerkte die Attacke schnell, nahm den Server vom Netz und informierte die deutsche Muttergesellschaft. Diese schaltete 22 Stunden nach der Entdeckung die Notfallhotline der VDMA Cyber-Police ein. Der international agierende Incident-Response-Experte der VDMA Cyber-Police koordinierte als Krisenreaktionsmanager die Einschaltung eines IT-Forensikers. Dieser stellte gemeinsam mit dem lokalen IT-Administrator die Arbeitsfähigkeit in kurzer Zeit wieder her.

Dass ein weitergehender Schaden vermieden wurde, lag insbesondere an dem guten Krisenmanagement der Kundin. Die schnelle Entdeckung des Angriffs, die unmittelbare Abschaltung des Servers und die sofortige Information des Expertenteams der VDMA Cyber-Police verhinderten einen größeren Schaden.

Betrug nach Phishing-E-Mail

Der Geschäftsführer eines in Nordeuropa ansässigen Tochterunternehmens einer deutschen Versicherungsnehmerin wurde Opfer einer Phishing-Attacke. Cyberkriminelle hatten sich Zugriff auf sein E-Mail-Konto verschafft und über einen längeren Zeitraum hinweg die Mails des Geschäftsführers unbemerkt an diverse E-Mail-Accounts der Täter weitergeleitet. Die abgefischten Informationen benutzten die findigen Täter dann zur Erstellung von sehr gut gefälschten Rechnungen an europäische Geschäftspartner des Unternehmens. Für die Rechnungsempfänger war dabei auf den ersten Blick nicht zu erkennen, dass die Mails nicht vom Account des Geschäftsführers gesendet wurden.

Nachdem der Betrug bemerkt worden war, entfernten Spezialisten die Malware von dem Rechner des Geschäftsführers. Ein eingeschalteter Krisenmanager der VDMA Cyber-Police schaltete einen IT-Forensiker ein, der die ansässigen IT-Experten bei der Reinigung des infizierten Systems unterstützte, um weitere Schäden zu verhindern.

Häufig gestellte Fragen zur Cyber Versicherung (FAQ)

Was ist eine Cyber Versicherung?

Eine Cyber-Versicherung ist eine spezielle Versicherung, die Schäden im Zusammenhang mit Hacker-Angriffen oder sonstigen Akten von Cyberkriminalität absichert.

Was leistet eine Cyber Versicherung?

Da die Versicherungssparte noch vergleichsweise jung ist, gibt es bislang kein einheitliches Leistungsspektrum. Eine gute Cyber-Versicherung sollte jedoch nicht nur alle maßgeblichen Eigen- und Drittschäden abdecken, sondern auch die bei Cyberangriffen meist erforderlichen Serviceleistungen aus den Bereichen IT-Forensik, Rechts-, Krisen- und PR-Beratung.

Was versteht man unter einem Cyberangriff?

Eine Cyberattacke ist der gezielte Angriff auf größere, für eine spezifische Infrastruktur wichtige Rechnernetze von außen. Darunter fallen alle elektronischen Angriffe, die über eine Netzwerkverbindung erfolgen und in einem virtuellen Cyber-Raum stattfinden.

Was sind Cyber Risiken?

Unter diesem Begriff werden Risiken zusammengefasst, die aus einem Cyber-Angriff resultieren. Als Cyber-Risiken gelten zum Beispiel Datenschutzverletzungen und Datenverluste, Hackerangriffe, Ausspähen von Betriebsgeheimnissen und Kundendaten, Betriebsunterbrechung und Produktionsausfall durch Eingriffe in die IT, Erpressung und ganz allgemein alle Folgen von Unterbrechungen der IT-Systeme.

Welche Unternehmen sind von Cyber Risiken bedroht?

Jedes Unternehmen, das elektronische Systeme zur Datenverarbeitung und/oder Kommunikation einsetzt, kann Opfer eines Cyberangriffs werden.

Braucht man auch als kleines oder mittelständisches Unternehmen eine Cyber Versicherung?

Ja! Gerade kleine Betriebe halten sich leider fälschlicherweise für zu uninteressant für Hacker. Tatsächlich richten sich jedoch rund sechs von zehn Cyber-Attacken in Deutschland gegen Mittelständler.

Ist es nicht besser, in die IT-Sicherheit zu investieren als in eine Versicherung?

Absolute Sicherheit gibt es nicht. Laufend tauchen neue Sicherheitslücken in gängigen Programmen auf, täglich kommen neue Schadprogramme in Umlauf und oft sind die Hacker den IT-Spezialisten – leider – einen Schritt voraus. Der Schutz vor Cyber Risiken sollte daher neben guten IT-Sicherheitsmaßnahmen auch eine Absicherung durch eine Cyber Versicherung umfassen.

DIE CYBER VERSICHERUNG FÜR DEN MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU

VDMA Cyber-Police (VCP) –
umfassender Schutz mit weltweiter Geltung

Ist Ihre IT-Sicherheit auf dem neuesten Stand? Die Hacker leider auch! Sorgen Sie rechtzeitig vor – mit einer Cyber Versicherung, die zu Ihrem Unternehmen passt. Die VDMA Cyber-Police wurde für den Maschinen- und Anlagenbau entwickelt und kommt für alle maßgeblichen Dritt- und Eigenschäden auf. Umfassend, weltweit, zuverlässig.

Halten Sie Ihre Cyber Risiken im Zaum – mit der VDMA Cyber-Police.

Jetzt absichern

Die Zahl der Hackerangriffe in Deutschland steigt exponentiell. Eine ernste Bedrohung – auch für den Maschinen- und Anlagenbau. Daher haben wir die Initiative „Unternehmen Cybersicherheit“ ins Leben gerufen. Mit Tipps, Publikationen und Arbeitshilfen möchten wir Sie bei der Minimierung Ihrer Cyber Risiken unterstützen und Ihnen zeigen, wie Sie sich vor Hackern schützen.

 

 

 


Seit 1926 sind wir als 100%iges Tochterunternehmen des VDMA e. V. aktiv. Unsere Kernkompetenz: die Entwicklung innovativer Versicherungslösungen, die wir speziell auf die Anforderungen des Maschinen- und Anlagenbaus ausrichten. Eine Spezialisierung, die unsere Kunden schätzen. Für mehr als 1.100 Betriebe sind wir bereits der Partner in Sachen Versicherungen.